IPO Ausbildung.
 
Familienhund

Als Familienhund ist er beson-
ders gut geeignet.
 
 

Die Haltung des Hovawart

 
 
Der Hovawart ist ein pflegeleichter Hund. Abgesehen vom Fellwechsel muss er durchaus nicht jeden Tag gebürstet werden, weil sein Fell wegen des geringen Anteils an Unterwolle nicht zum Verfilzen neigt.
Anspruchsvoller ist er bei der körperlichen und physischen Beschäftigung. Täglich mehrmals braucht der Hund Auslauf, natürlich bei Wind und Wetter. 
Rad fahren oder joggen ist eine tolle Sache für Mensch und Hund.
Besonders wichtig ist das tägliche Spielen mit dem Hund, wobei die Beziehung Hund- Mensch- Harmonie gefördert wird. Da der Hovawart zu den Gebrauchshunderassen gehört ist er bei der Arbeit auf dem Hundeplatz sehr motiviert.
Der Hovawart ist auch ein Familienhund. Er entwickelt eine starke Bindung an sein "Rudel" und muss am Familienleben teilnehmen können. Bei Familien mit Kindern müssen Hund und Kind ihre Freiraüme haben, um sich zu entwickeln. Wir haben selber zwei Kinder und erachten die teilweise Haltung im Zwinger als Ideal, da man nicht jederzeit aufpassen kann. Im ständigen Zusammensein ist die Maßregelung die Folge, was bedeutet dass immer einer einstecken muss.

IPO Abt. C


IPO Abt. A

 

Hovawartzucht vom Auenland   -  Frank & Anja Wüstefeld  -  Marie-Curie-Str. 20  -  30966 Hemmingen
 
Tel.:    (05 11) 23 30 370  oder  (05 11) 23 47 690  -  Fax:    (05 11) 23 30 371  -  E-Mail: info@vom-auenland.de