Die fünfte Woche:

In dieser Woche wurde der Welpenbereich erweitert. Die Hunde können nun die unterirdischen Betonröhren nutzen. Das machen sie gern! Der Vorteil: Vilja kann nicht hinein,  weil sie "zu groß und zu dick".

Das ärgert Vilja dann und sie versucht, durch Rufen und Locken ihre Kinder aus den Röhren zu bekommen. Ein idealer Platz zum Dösen und Schlafen, gerade in der Mittagszeit, denn es ist so schön kühl.

Aragon, der Halbbruder aus dem A-Wurf, war zu Besuch  und hat sich mal richtig umgeschaut. Vilja hatte nichts dagegen und er fand sie gar nicht so schlecht, die Namensvetter aus dem B-Wurf.
 

Hovawartzucht vom Auenland   -  Frank & Anja Wüstefeld  -  Marie-Curie-Str. 20  -  30966 Hemmingen
 
Tel.:    (05 11) 23 30 370  oder  (05 11) 23 47 690  -  Fax:    (05 11) 23 30 371  -  E-Mail: info@vom-auenland.de