Die achte Woche:

ist die Woche wo die Rasselband allerhand anstellt und man sich schon mal in Sicherheit bringen muss. Das Laufen durch den Garten ist gar nicht so einfach mit 9 Welpen die in den Hosenbeinen hängen und grundsätzlich vor den Füßen rumlaufen. Doch die achte Woche ist auch die Woche, wo es langsam heißt Abschied zu nehmen. Der Tierarzt war da und hat die Welpen geimpft und gechippt. Die Zuchtwarte haben den Wurf abgenommen und so sind unsere Welpen Abgabe bereit. Was uns besonders freut ist, dass wie bei den anderen beiden Würfen wir keinen zuchtausschließenden Fehler haben. Am Wochenende gehen drei Welpen in ihr neues Zuhause. Chircan hat die weiteste Reise. Er geht in die Schweiz und hat den Ausblick auf das Matterhorn. Diesmal wird es bei uns nicht ruhig, denn Chey, eine schwarze Hündin, bleibt bei uns und soll das Auenland verstärken. So wohnen dann bei uns alle Farbschläge des Hovawartes. Wir wünschen unseren Welpen sowie deren Besitzern alles Gute auf den Weg in ein glückliches und aufregendes Hundeleben.

Sie möchten auch einen Hovawart vom Auenland haben, kein Problem, schauen Sie doch einfach mal bei:
Ich bin noch zu haben!

Bitte klicken Sie zur Vergrößerung auf eines der Vorschaubilder!


Hovawartzucht vom Auenland   -  Frank & Anja Wüstefeld  -  Marie-Curie-Str. 20  -  30966 Hemmingen
 
Tel.:    (05 11) 23 30 370  oder  (05 11) 23 47 690  -  Fax:    (05 11) 23 30 371  -  E-Mail: info@vom-auenland.de