Die ersten Tage


Sind bereits vorbei und alles hat sich sehr gut eingespielt. Die Welpen nehmen gut zu und Vilja lässt sich durch nichts aus der Ruhe bringen. Da merkt man, dass sie jetzt beim dritten Wurf erfahren ist. Die Zuchtwartin war auch schon da und ist mit dem Wurf sehr zufrieden.
Da es nun neun Welpen sind, ist die Schlacht ums Buffet turbulent und man lässt sich so einiges einfallen um Bruder oder Schwester von der Milchbar abzudrängen. Wenn man den Startschuss verpasst hat, so klettert man dann über alle rüber bis auf Mamas Rippen und lässt sich von oben herunter sacken und versucht so an eine Zitze zu kommen. Dann wird geschimpft und gemeckert. Zum Ende der Woche klappen die Ohren herunter und unter den Lidern merkt man, dass sich die Augäpfel bewegen. Wir rechnen damit, dass in der nächsten Woche die Augen und die Ohren sich öffnen. 
 

Bitte klicken Sie zur Vergrößerung auf eines der Vorschaubilder!

Hovawartzucht vom Auenland   -  Frank & Anja Wüstefeld  -  Marie-Curie-Str. 20  -  30966 Hemmingen
 
Tel.:    (05 11) 23 30 370  oder  (05 11) 23 47 690  -  Fax:    (05 11) 23 30 371  -  E-Mail: info@vom-auenland.de