Die zweite Woche



In der zweiten Woche hat sich viel getan. Unsere Welpen schauen nun mit noch etwas verklärten Blick in die große Welt. Kommen wir nah genug an sie heran, sehen sie uns erstaunt an. Wenn Anica ihr Futter bekommt, kriegen die Kleinen das auch schon mit und rufen nach ihr. Ihre Entwicklung geht mit großen Schritten voran. Mittlerweile sind die anfänglich noch sehr taumeligen Laufversuche doch schon recht sicher geworden.  Es wird mit bellen und knurren gerauft,  Anica an den Ohren gekaut und in die Pfoten gezwickt. Sie lässt sich alles geduldig gefallen. Allerdings wird das säugen jetzt unangenehm, denn die Zähne sind durchgebrochen. Der Kampf um die besten Zitzen ist enorm und Mama wird ordentlich bearbeitet.
Da es einige schon schaffen über die Eingangsklappe der Wurfkiste zu klettern, wenn Mama davor steht, haben wir die Wurfkiste zu einer Seite geöffnet sodass sie freien Zugang zum „Kinderzimmer“  haben. Die Mutigen voran, haben alle schon einmal eine kleine Runde gedreht. Danach rotten sie sich müde zum schlafen zusammen und es kehrt wieder Ruhe ein.
Bitte klicken Sie zur Vergrößerung auf eines der Vorschaubilder!

Hovawartzucht vom Auenland   -  Frank & Anja Wüstefeld  -  Marie-Curie-Str. 20  -  30966 Hemmingen
 
Tel.:    (05 11) 23 30 370  oder  (05 11) 23 47 690  -  Fax:    (05 11) 23 30 371  -  E-Mail: info@vom-auenland.de