Die dritte Woche


In der dritten Woche wurde „das Tor zur großen Welt“ geöffnet. D.h. die Wurfkiste hat nicht mehr ausgereicht für den Entdeckungsdrang unserer Welpen. Nun können sie nach Herzenslust im Welpenzimmer herumturnen. Und das im wahrsten Sinne des Wortes. Es wird gerannt, gehüpft, im Kreise gedreht und miteinander gerangelt. Dieses zum Teil mit so einer Lautstärke, dass wir unser eigenes Wort nicht mehr verstehen. Schön, wenn  Mama kommt, sich zu den Kleinen legt und mit einem male alles still wird. Dann ist nur noch ein schmatzen und glucksen zu hören.
Die ersten Besucher waren da. Diese wurden gleich neugierig untersucht und in Beschlag genommen. Da kommt es schon vor, dass nach ausgiebigen untersuchen einen der Sturzschlaf auf dem Schoß übermannt.
Der große Bruder Djamil konnte nun endlich seine Neugier befriedigen und durfte nach seinen kleinen Geschwistern schauen. Wie vorsichtig und bedächtig der große Kerl doch mit den Kleinen umgeht und aus dem Staunen gar nicht heraus kommt.
Und endlich durfte auch Oma Vilja kurz in das Welpenzimmer. Ganz entzückt und fürsorglich leckte sie gleich ihrer kleinen Enkelin den Bauch ab.
Anica regelt alles weiterhin souverän und mit Hingabe.
Wir sind schon gespannt auf die kommende Woche, denn dann darf die Bande nach draussen ……



Bitte klicken Sie zur Vergrößerung auf eines der Vorschaubilder!

Hovawartzucht vom Auenland   -  Frank & Anja Wüstefeld  -  Marie-Curie-Str. 20  -  30966 Hemmingen
 
Tel.:    (05 11) 23 30 370  oder  (05 11) 23 47 690  -  Fax:    (05 11) 23 30 371  -  E-Mail: info@vom-auenland.de