Die sechste Woche



Steht unter dem Begriff: neues erkunden.
So wurde der Auslauf erweitert bis zu den Betonröhren die auch bei diesem Wurf höchsten Anklang finden. So wird darin schon einmal ein kleines Nickerchen gemacht oder sich vor Chey versteckt. In der zweiten Hälfte der sechsten Woche wurde dann die Fläche um ein weiteres erweitert, sodass wir ein kleines Hundehaus aufbauen konnten. Die Treppen und der Tunnel wurden gleich in Beschlag genommen. Das spielen und zergeln steht hoch im Kurs. Chey wird immer weniger bedrängt, die Kleinen zu säugen.

 
<
1
>
1 - 47 / 47


Hovawartzucht vom Auenland   -  Frank & Anja Wüstefeld  -  Marie-Curie-Str. 20  -  30966 Hemmingen
 
Tel.:    (05 11) 23 30 370  oder  (05 11) 23 47 690  -  Fax:    (05 11) 23 30 371  -  E-Mail: info@vom-auenland.de